Essen und Trinken

Weinlagerung: Das kleine 1×1

Das neue Jahr hat begonnen und es ist spätestens jetzt an der Zeit, wieder ein wenig Ordnung in unser kleines Leben zu bringen. Der Frühjahrsputz bietet sich dazu an, bevor die ersten stärkeren Sonnenstrahlen allerdings wieder zu uns durchdringen, müssen wir uns noch ein paar Wochen gedulden. Doch auch bis dahin werden wir eine Menge Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen – umso mehr Grund, hier und da für ein paar freudige Hingucker zu sorgen. Wenn ihr schon immer unter den Weingenießern wart, werdet ihr euch mit den passenden Weinregalen vielleicht schon beschäftigt haben. Und auch diejenigen, die gerade noch schnell weinregale holz in die Suchleiste ihres Internetbrowsers eintippen wollen, können sich noch einen Moment zurücklehnen. Wir wollen euch an dieser Stelle nämlich ein Unternehmen ans Herz legen, das euer Ansprechpartner in allen Sachen Wein, Weinlagerung und Weinzubehör werden kann. Dürfen wir vorstellen: Wineandbarrels.

Egal, ob ihr euch Zuhause eine kleine aber feine Sammlung an lieb gewonnenen Flaschen zusammengesammelt habt oder ob ihr Wein im großen Stil lagern müsst, etwa weil ihr ein Restaurant oder eine Bar leitet: Wineandbarrels versorgt euch mit allem dafür benötigtem Zubehör. Schließlich gibt es bei der richtigen Weinlagerung einige Dinge, die zu beachten sind. Dies ist keine endlos lange oder gar unumsetzbare Liste – es sind bloß ein paar Indikatoren und Wegweiser, die euch dabei helfen, euren Wein über längere Zeit zu lagern, sodass er seinen Geschmack und Wert im besten Fall nicht nur beibehält, sondern erhöht.

Vielleicht habt ihr schon einmal gehört, dass Wein – sofern er bereits in Flaschen abgefüllt wurde – am liebsten in liegender Form gelagert werden möchte. Außerdem mag er es ruhig, nicht zu warm, aber auch nicht eisig. Ein paar Grundbedingungen sollten also unbedingt geklärt werden, bevor ihr euch das passende Regal anschafft.

Comments are closed.

0 %